Namaste. Willkommen!

Mit diesem Buch laden wir dich in unsere Welt ein. Es ist eine Welt der Mantras. Sie unterstützen nähren und tragen unser Leben seit Jahren, und es ist uns eine große Ehre, das mit diesem Buch nun mit dir zu teilen.

Wir durften erleben, dass sich im Laufe der Jahre immer mehr Menschen mit uns auf den Weg gemacht haben. Das Interesse am Chanten ist enorm gewachsen. War es zuerst ein Yogastudio mit ein paar Hundert Meditierenden, sind es heute heater und Festivals auf der ganzen Welt, zu denen Mantra-Begeisterte von überallher kommen, um »im Gesang zu baden«. Für die Seele ist die Teilnahme an dieser magischen, geradezu schamanischen Praxis ein Geschenk.

Wir haben selbst erlebt, wie durch Mantras mehr Ausgeglichenheit in unser Leben kam, wie sie den Stress und die Ablenkungen eines Lebens zu Beginn des 21. Jahrhunderts verringern. Unsere »Sangha« ist mittlerweile eine weltweite Community, in der wir als Weggefährten gelernt haben, die Mantras in unser Leben zu integrieren. Wir heißen ihre mystische, heilende Kraft willkommen. Wir teilen sie mit unseren Freunden, Familien und Gemeinschaften und leben sie gemeinsam. Von Moskau bis Madrid, von Miami bis München, von Tokio bis Tel Aviv, vom San-Quentin-Gefängnis bis nach Sydney … wo auch immer wir auf unserer Reise Halt machen, stoßen wir auf die gleiche Reaktion, die gleiche Resonanz. Unsere Zusammenkünfte sind Abende des Mitgefühls und der Vergebung. Und innerhalb dieser Schwingung indet das Herz unendlich viel Trost; dies gilt für Musiker und Publikum gleichermaßen. Zusammen singen, zusammen atmen, zusammen in Stille meditieren … es ist wunderbar, diese Gaben mit der Welt zu teilen.

Wenn wir an den friedvollen Schluss eines Chants gelangen, erfahren wir nicht die tote Grabesstille eines Friedhofs, sondern eine lebendige, schwingungsvolle, ekstatische Stille, die die Kraft hat, unser Leben zu bereichern und uns zu inspirieren. Das war für uns eine Herausforderung, denn man kann Mantras nur erfahren, indem man an ihnen teilhat. Wie können wir also ihre Kraft am besten vermitteln, wo wir weder Wissenschaftler noch Pandits, also religiöse Gelehrte sind?

Wir wissen aus Erfahrung, dass Mantras sowohl zum Herzen als auch zum Geist sprechen. Sie ermöglichen eine Erfahrungstiefe, die unseren Verstand weit hinter sich lässt. Ihr jeweiliger Gehalt führt heilsame, wohltuende Eigenschaften mit sich, die sich, wie jeder Heilimpuls, nur denen erschließen, die einen Schritt auf sie zugehen. Wir haben zehn Mantras ausgewählt, die uns besonders am Herzen liegen – sie sind uns wertvolle Freunde und Wegbegleiter geworden, und wir hofen, dass sie dies auch für dich werden.

Darüber hinaus wirst du hier einige Geschichten und Lernerfahrungen aus unserem Leben inden sowie verschiedene Meditationstechniken und viele (wirklich viele!) Fotos von unserem Leben auf Reisen. Tritt also ein in das mystische, magische Reich der Mantras. Nimm ihre Kraft in dich auf und binde sie in dein Leben ein. Öffne dein Herz und deine Stimme und genieße deine gesegnete Reise!

Alles Liebe
– Om Shanti –

Deva & Miten
Mullumbimby, Australien, im Januar 2017